Niedersachen klar Logo

Telefonate

Sie können einen Gefangenen nicht direkt anrufen. Der Gefangene kann Sie anrufen. Auf dem Flur der Station für der Stationen stehen dafür Telefonzellen bereit. Jeder Anruf kostet Geld. Um dieses Geld zu bezahlen, braucht der Gefangene ein Telefonkonto. Er kann nur die Telefonnummern anrufen, die von der JVA geprüft und zugelassen wurden.

Damit Ihre Telefonnummer im Telefonkonto Ihres Angehörigen gespeichert werden kann, füllen Sie bitte das Formular (siehe Infofeld rechts) aus und schicken es per Post an den Gefangenen in die JVA Celle. Im Telefonkonto können 10 Telefonnummern gespeichert werden.

Wenn der Gefangene bereits ein Telefonkonto hat, können Sie ihm Geld zum Telefonieren überweisen. Sie können zwischen 15 -150 € pro Monat überweisen. Bei einer Überweisung kann es bis zu 10 Tagen dauern, bis das Geld auf dem Telefonkonto angekommen ist.

Das Aufladen des Telefonkontos per Überweisung ist kostenlos.

Für herkömmliche Überweisungen nutzen Sie bitte folgende Bankdaten:

Empfänger: Telio
IBAN: DE 58 2005 0550 1280 3281 78
BIC: HASPDEHHXXX
Kreditinstitut: Hamburger Sparkasse (Haspa)
Verwendungszweck: Die 7-stellige Telefonkontonummer (Bitte nicht die Buchnummer des Gefangenen)


Laden Sie das Telefonkonto unter www.mytel.io direkt auf, ist das Geld innerhalb weniger Minuten verfügbar. Für diese Onlineverfahren wird von der Firma Telio eine Bearbeitungsgebühr erhoben.
Einverständniserklärung - Telefonie

 Einverständniserklärung - Telefonie

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln